SAKK Preis

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung (SAKK) und die Pfizer AG verleihen alle zwei Jahre einen Preis für die besten Arbeiten in der patientenorientierten, praxisnahen klinischen Krebsforschung. Der Preis ist mit 20000 Schweizer Franken dotiert. Mit dieser Kooperation möchte Pfizer einen Beitrag zu patientenrelevanter Krebsforschung leisten.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können Personen aus der klinisch-onkologischen Forschung in der Schweiz, die höchstens 50 Jahre alt sind. Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, ihre Forschungstätigkeit in Form einer wissenschaftlichen Arbeit einzureichen, welche innerhalb eines Jahres in einer Fachzeitschrift mit peer-review zur Publikation eingereicht oder bereits publiziert worden ist. Die Arbeit darf zum Zeitpunkt der Preisverleihung nicht älter als ein Jahr sein und sie muss konkrete Verbesserungsmöglichkeiten bei der Behandlung und der zu erzielenden Behandlungsergebnisse von Krebspatienten aufzeigen.

Mehr zum SAKK/Pfizer Award finden Sie hier https://www.sakk.ch/de/sakkpfizer-award#tab-reglement-sakkpfizer-award